Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion
Logo der LVR-Luise-Leven-Schule in Krefeld
Schüler der LVR-Luise-Leven-Schule spielen freudig

Hörtechnik

Moderne Hörtechniken gibt es viele! Für schwerhörige Kinder kommt eine breite Palette verschiedenster Hörsysteme in Frage. Welche Hörtechnik die richtige für Ihr Kind ist, darüber berät Sie Ihr behandelnder Facharzt für Phoniatrie und Pädaudiologie sowie Ihr Pädakustiker. Wir erklären Ihnen gerne noch einmal den Umgang mit den neuen Hörsystemen in lockerer Atmosphäre und bemühen uns Ihre noch offenen Fragen zu beantworten. Hilfestellung leistet uns dabei eine erfahrene Pädakustikerin der Fa. Geers-Hörtechnik aus Krefeld.
Eine Mitarbeiterin der Firma Geers betreut bereits seit vielen Jahren regelmäßig an einem Vormittag in der Woche die Hörtechnik unserer Kindergarten- und Schulkinder, sofern deren Eltern zugestimmt haben. Lehrerinnen und Lehrern steht sie in Fragen der Technik ebenso beratend zur Seite wie Eltern und Schülerinnen und Schülern.

An Taubheit grenzende Hörstörungen können oft mit einem oder sogar zwei Cochlea Implantaten (CI) versorgt werden. Hierfür ist eine ständig steigende Zahl verschiedener Kliniken zuständig. Wir bieten Eltern, Erzieherinnen und natürlich betroffenen Schülerinnen und Schülern an, Fragen zum Thema Cochlea Implantat zu beantworten und können aktuelles Informationsmaterial der verschiedenen Hersteller zur Verfügung stellen. Hilfreich ist sicherlich in vielen Fällen der Kontakt zu einem Kind, das in einer ähnlichen Lebenssituation bereits ein CI erhalten hat. Auf Wunsch bemühen wir uns, Sie mit anderen Eltern oder Betroffenen in Kontakt zu bringen.

Alle modernen Hörsysteme sind auf einen möglichst geringen Abstand zwischen dem Sprechenden und dem hörgeschädigten Menschen angewiesen, um optimal funktionieren zu können. Je größer die Entfernung zwischen diesen beiden ist, desto mehr des Sprachsignals geht auf dem Weg verloren. Eine sogenannte FM-Anlage kann hier eine Hilfe sein und den Abstand zwischen Sprechendem und Hörendem überbrücken helfen. Gerne informieren wir Sie über derzeit aktuelle Anlagen und beantworten Ihre diesbezüglichen Fragen.